*

Frischlufttraining – so gut für Körper und Seele

Das BeGefit Training findet immer an der frischen Luft und in der Natur statt - das ganze Jahr über, egal ob es regnet, stürmt, die Sonne brennt oder der Schnee fällt. 

Viele Gründe, die dafür sprechen kennt ihr: 
- es stärkt das Immunsystem
- keine Geruchsbelästigung wie im Fitnessstudio
- befreit die Atemwege (wenn man nicht gerade allergisch auf die Natur reagiert)
- die frische Luft tut subjektiv einfach gut und man fühlt sich gut

Aber ist euch auch bekannt, dass

1. das Training in der Natur – am besten noch im Wald - befreit?

Ja, es befreit von den Zwängen des Alltags, dem ständig Verfügbar-sein-müssen durch unsere Smartphones und es befreit von den Zielen und Ansprüchen, die die heutige technisierte Welt uns immer stärker wünschen lässt.

2. das Training in der Natur auch auf psychischer Ebene wirkt und für Entspannung als Gegengewicht zum Alltagsstress sorgt?

Das Training in der grünen Natur – insbesondere im Wald – senkt nach aktuellen Studien die Stresshormone Cortisol und Adrenalin. Ein Tag im Wald reduziert sie um 50%. Ich kann das nur durch meine eigene Erfahrung bestätigen: ich kann noch so gestresst sein – ein Training in der Natur, im Grünen entspannt mich, lässt den Stress verschwinden und gibt mir statt dessen gute Laune. 
Daneben senkt ein Waldspaziergang den Blutdruck und den Puls – ein Spaziergang in der Stadt zeigt diese positiven Veränderungen nicht.

3, das Training in der Natur gleichzeitig die körperliche Regeneration  und die Abwehrkräfte stärkt? 

Ein weiterer positiver Effekt vom Aufenthalt und Training in der Natur ist der Anstieg der Produktion von Killerzellen, die unser Immunsystem stärken und Entzündungen hemmen. Ein ganzer Tag im Wald erhöht die Anzahl von Killerzellen in unserem Organismus durchschnittlich um 40%. Der Aufenthalt in der Natur läßt die Abwehrkräfte über einen längeren Zeitraum erhöht bleiben: Nach einem Waldtag bleiben die Abwehrkräfte noch 4 Wochen lang erhöht. 

Schon mal von von Waldbaden gehört? 

Mittlerweile gibt es sogar den Begriff der Waldmedizin oder auch Baden im Wald: „Shinrin Yoku“ nennen es die Japaner. Es ist in Japan eine anerkannte Heilmethode. 
Warum wirkt der Wald auf den Menschen so positiv? Das liegt an den Molekülen, mit denen Bäume über die Luft miteinander kommunizieren: Terpene – sind sie in der Luft, riecht es modrig-holzig. Diese Terpene werden von uns Menschen über die Haut und Lunge aufgenommen. Es konnte nachgewiesen werden, dass bei Waldspaziergängen die 3 wichtigsten Anti-Krebsproteine produziert werden. Shinrin Yoku ist eine Präventionsmedizin – sie wirkt vorbeugend und kann uns helfen, gesund zu bleiben. Auf der Insel Usedom wurde jüngst sogar festgestellt, dass Bewegung im Wald in Kombination mit Wasser besonders förderlich für unsere qkörpereigenen Abwehrkräfte ist. Von 3 Vergleichsgruppen zeigte die Gruppe mit der Kombination von Natur + Wasser eine erheblich bessere Immunreaktion und die nachhaltig größte Reduktion von Stress (Arnulf Hartl, Immunologe, Leiter Institut für Ökomedizin, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg). 

Es ist wissenschaftlich bestätigt, dass sich ein Aufenthalt in der Natur positiv auf die Psyche auswirkt und Sport im Grünen gesünder ist, als sich drinnen zu verausgaben. Empfohlen werden 2-3  mind. 1-stündige Aufenthalte in der Natur.

Die Kombination aus Waldaufenthalt und Sport ist deswegen so gut, weil sich durch den Sport das Lungenvolumen steigert und man dadurch mehr von der wohltuenden Waldluft einatmet. 

Fazit: Um gesund zu bleiben ist regelmäßige Bewegung und Sport im Grünen, am besten im Wald sehr zu empfehlen.

Daher gibt es mein BeGefit Frischlufttraining neben dem Weserstadion auf den neu angelegten Rasenflächen mit der Weser und Bäumen im Hintergrund und im Bürgerpark wo wir von Waldbäumen und einem Teich umgeben sind. Ideale Rahmenbedingungen für ein Training, um Körper und Geist gesund zu halten. 

(Quellen: Schrot&Korn, 10/2017, S. 87-91, Reformhaus Kurier, 09/2017, S. 40-47)

Weitere Infos: 
www.inform.org Medizinsche Erkenntnisse der Internationalen Gesellschaft für Natur- und Waldmedizin
www.waldbaden.com Annette Bernjus erklärt hier Shinrin-yoku

comments powered by Disqus
Bottom1
blockHeaderEditIcon

     Anschrift

       Bianca Garms BeGefit
       Oranienstr. 2
       DE-28205 Bremen

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Mein Angebot

Nutze mein umfangreiches Kursangebot.
Du kannst mit mir auch in Gruppenkursen
teilnehmen oder private Kurse buchen.

Ich biete Dir folgende Trainingsmöglichkeiten:

  Personaltraining      Faszientraining  
  Lauftraining              Ernährunsberatung
  Progressive Muskelentspannung
  Outdoor Functional Training

Bottom3
blockHeaderEditIcon

  JETZT ANRUFEN & IN FORM KOMMEN!

   Hast Du noch offene Fragen zu meinen Kursen,
   zum Personal Training oder zu meinen Kursen?
   Nimm mit mir Kontakt auf!

   Tel: +49(0) 173 63 240 90

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail